skip to content
Anmeldung

Das war der Jambotrain 2014

Es strahlte in diesem Jahr in ganz NRW die Sonne, als sich in diesem Jahr um sieben Uhr die teilnehmenden Gruppen an ihren Startbahnhöfen in Jambotrain starteten. Von nun an hatten die Kinder, Jugenlichen und Erwachsenen acht Stunden Zeit, um einen möglichst hohen Gewinn zu erzielen und somit Gewinner beim Jambotrain 2014 zu werden. Neu in diesem Jahr war die Einbindung vom Social Media "Facebook" in das Spiel. Hier konnten die Gruppen selber von ihrer Reise berichten oder Fotos posten. Viele Gruppen nutzen das Social Media auch dazu, um sich mit anderen Gruppen zu verabreden, mit denen sie Gemeinschaftsaufgaben lösten. Auch die Gemeinschaftsaufgaben waren eine Neuerung in diesem Jahr. Um 11 Uhr trafen sich dann viele Gruppen vor dem Kölner Dom. Dort mussten sie vor dem Dom Menschenpyramiden bilden, um Sonderzahlungen auf ihr Konto zu erhalten. Danach ging es für die meisten gleich wieder auf die Schiene. Um 15 Uhr endete der Jambotrain im Gemeindehaus von St. Stephanus in Essen-Überruhr. Hier wurden die Gruppen mit einer leckeren Suppe und Getränken versorgt. Nachdem die Spielleitung die Spielergebnisse ausgewertet hatte, konnten die Sieger bekannt gegeben werden.

Der Gewinner des Jambotrain 2014 ist die Pfadfindergruppe DPSG Stamm Tenkterer aus Solingen-Löhdorf. Der 2. Platz ging an den DPSG Stamm St. Lamberti aus Gladbeck und mit dem 3. Platz wurde der DPSG Stamm Oestinghausen aus Lippetal-Oestinghausen ausgezeichnet.

Mit 45 Gruppen und rund 450 Teilnehmern stellte die Veranstaltung erneut einen neuen Teilnahmerekord in Folge auf.

Hier findet ihr Fotos von:

 

Wir danken allen Fotografen für ihre Unterstützung!

HINWEIS: Über den Link werdet ihr auf ein Google+/Picasa-Album weitergeleitet!